Menü

Zur Einleitung ("Prolegomina")

Diese Website "Kopistwerkverzeichnis" soll zur Übersicht dienen, was an Einstudierungshilfen schon produziert wurde. Außerdem gibt es einen Blog mit der Beschreibung, was ich gerade in Arbeit oder schon veröffentlicht habe. Wenn wir die Tabelle öffnen: rechts neben jeder Spaltenüberschrift findet sich ein kleiner Pfeil zum alphabetischen Sortieren, wahlweise aufwärts oder abwärts. So kann man schnell sehen, was ich an Kompositionen von Praetorius oder Brahms im Angebot habe... oder welche Stücke für eine bestimmte Thematik wie Weihnachten oder Geselligkeit vorhanden sind. Wie an verschiedenen Stellen betont: Alle meine Werke sind (gemeinfrei) herunterladbar. Viel Spaß beim Einstudieren (oder nur anhören und mitsingen wie bei den Inhalten von "Xangbuch.de")! Wolfgang Hochstrate

Website für große Werke und anspruchsvolle Chormusik: www.kopist.de

Website nur für Bachkantaten: www.bachkantatenkopist.de 

Website für gemischte Chöre: www.kopistchormusikgemischt.de

Website für Männerchöre: www.kopistmanneskraftgesang.de

Website für einstimmige Lieder: www.xangbuch.de

Website für Predigten, Presseartikel usw.: www.hochstrate52.de

Website für Abgelegtes als Recyclinghof : www.wort-werkstatt-wolfgang.de



Wolfganx Blog

In dulci jubilo - Christum wir sollen loben schon - Es ist ein Reis entsprungen

Die Überschrift sagt eigentlich alles. Innerhalb von 24 Stunden habe ich drei weihnachtliche Chorstücke (Grote Nr. 5, 6 und 8) auf Yotube hochgeladen und auf der Kopist-Seite unter "GroteSingen" eingestellt.

Grote 2 Gläubige Seel, schau, dein Herr und König will kommen

Heute Abend habe ich in einem Stück diesen Chorsatz von Michael Praetorius produziert, vom Eingeben der Töne mit Hilfe des Keyboards in Capella 8 (da gibt es keine freien Vorlagen im Netz) über die Produktion von Wave-Dateien, die JPG-Bilder und die Mp4-Produktion mit "Magix" bis zum Hochladen auf Youtube und auf die Kopist-Grote-Singen-Seite. Die Komposition wirkt sehr spröde, da weht noch ein Hauch von Mittelalter zwischen den Noten und es müssten wohl echte Freaks sein, die sich dieses Praetorius-Stück aneignen. Zwischendurch kam die Nachricht, dass der Capella-Verlag in Söhrewald bei Kassel die neue Version "Capella 9" anbietet, und da habe ich sofort bestellt. Ich denke mal, schneller geht nicht...

"Kopistwerkverzeichnis" geht an die Öffentlichkeit

Drei Tage (20. November bis 22. November) habe ich gebraucht, um die Datenbank vom Kopistwerkverzeichnis mit Musikstücken und allen nötigen Angaben zu "füttern". In der vergangenen Nacht wurde diese Seite mit allen anderen Webseiten verlinkt, so dass auch meine Youtube-Abonnenten in der weiten Welt  optisch darauf hingewiesen werden. Ursprünglich hatte ich geplant und begonnen, Direkt-Links zu allen Youtube-Adressen, Videos Mp4, Audios Mp3, Notendruck-PDF's, Wikipedia-Artikeln usw. zu integrieren, aber das ist gar zu mühselig und würde Ewigkeiten dauern.
Heute Abend war Chorprobe des Bachchores Eisenach für das Weihnachtsoratorium. Gott gebe, dass am 3. Advent wirklich die Aufführung in der Georgenkirche erfolgen kann und die Corona-Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht.
Außerdem schlug unser Chorleiter KMD Chr. Stötzner vor, im Gottesdienst am 1. Advent "Der Morgenstern ist aufgedrungen" von Michael Praetorius und "Übers Gebirg Maria geht" von Johann Eccard zu singen. Weil ich das gerade als Einstudierungshilfe produziert hatte, konnte ich - zu Hause angekommen - gleich in einer Mail an die Mitglieder des Bachchores darauf hinweisen.